Zapchen Somatics Institut Stauf in Rheinland-Pfalz

Das ZAPCHEN Somatics Institut Stauf - Verein zur Übungspraxis und Erforschung der Beziehung von Körper und Bewusstheit e.V.  
hat sich als Aufgabe die Förderung der psycho-somatischen Gesundheit sowie die wissenschaftliche Erforschung von Zapchen Somatics gestellt. Es geht um Selbstregulation, Entspannung, Achtsamkeit, Steuerung der Gefühle, Meditation und Empathie auf Basis von Körperbewusstheit.

Das Institut wurde 2009 in Kaiserslautern gegründet, um Zapchen Übenden einen Raum zu bieten. Es ist als gemeinnützig anerkannt. Es entstand ein Pilotprojekt: es wurden Menschen in besonderen Lebensphasen, in Krisenzeiten oder Menschen, die kurz vor einem Burn-Out standen, für einige Tage in unseren Räumen aufgenommen.

Sie bekamen durch die autorisierte ZAPCHEN-Lehrerin Dr. Marion von Gienanth und ihr Team eine grundlegende Unterstützung:

  • Heraustreten aus dem Alltag
  • spielerische Zapchen Basics Übungen, die körpereigene Lebendigkeit zu aktivieren
  • Ruhe und Meditation
  • persönliches Zapchen Coaching
  • Massagen
  • Energiearbeit
  • Hilfe zur Selbsthilfe für die Rückkehr in den Alltag

Die Arbeit war so leicht und überraschend erfolgreich und womöglich eine echte Alternative zum Kloster oder Wellnesshotels.  Daher entschlossen sich die Mitglieder des Instituts ein größeres Zentrum zu gründen, in dem mehr Menschen aufgenommen werden können. Es sollte auf jeden Fall ein Ort in der Natur sein und es sollte mindestens eine Person aus dem Zapchen Team dort wohnen.

Burgberg Stauf

Im September 2017 zog das ZAPCHEN Institut zum Burgberg Stauf, einem alten Kraftort zwischen Kaiserslautern und Mannheim. Es hat dort seinen neuen Sitz. Aus dem einem großen Übungsraum hat man einen weitem Blick über das Pfälzer Hügelland bis zum Odenwald.

Das angrenzende Well-Being Gästehaus Burghof Stauf mit 15 schön eingerichteten Zimmern, einem Massageraum, einem großen Seminarraum und hervorragendem basenorientiertem Vitalessen ermöglicht nun eine wohltuende Auszeit. Marion von Gienanth lebt in der angrenzenden Wohngemeinschaft und weitere aus dem Team in 10-15 Minuten Entfernung. Wenn man zusätzliche Unterstützung braucht, sind sie leicht erreichbar.